GESELLSCHAFT

Foto: Altan Sancar
Türkischer Krieg in Nordsyrien

In der Schusslinie

Viele Menschen an der Grenze zu Syrien verlassen die Städte wegen der türkischen Offensive. Wer bleibt, jubelt der Armee zu oder schläft aus Angst im Keller.
Altan Sancar, 2019-10-16

MEHR VOM AUTOR
Foto: dpa
Fußball als Hinweissignet für Sportwetten
Sportwetten in Berlin

Jede Wette

Wettbüros dominieren manchen Straßenzug in Berlin. Seit Jahren können sie sich wegen einer ungeklärten Gesetzeslage frei verbreiten.
Volkan Ağar, 2019-09-29

MEHR VOM AUTOR
Foto: taz.gazete
Proteste in der Türkei

Zwei Mütter, ein Staat

In Diyarbakır protestieren Soldatenmütter mit Unterstützung der Regierung gegen die HDP. In Ankara werden sie bei Protesten gegen die AKP festgenommen.
Figen Güneş, 2019-09-27

MEHR VOM AUTOR
Foto: Ulaş Yunus Tosun
Konferenz der türkischen Opposition

Umarmung nach 17 Jahren

In einem Berliner Hotel diskutierte die türkische Opposition einen neuen Gesellschaftsvertrag. Erstmalig ist das gesamte Spektrum abgebildet.
Hülya Gürler, 2019-09-23

MEHR VOM AUTOR
Foto: dpa
Justiz in der Türkei

Den Glauben an das Recht verloren

Das Justizsystem der Türkei befindet sich nach 17 Jahren AKP-Herrschaft in einem maroden Zustand. Das liegt auch an der Ausbildung von Richtern und Staatsanwälten.
Eren Paydaş, 2019-09-17

MEHR VOM AUTOR
Foto: Christian Mang
NSU-Prozess

Zuhören und sich erinnern

Ein Jahr nach dem NSU-Prozess sprachen Angehörige von Opfern am Wochenende bei „Das bleibt!“ im Haus der Kulturen der Welt in Berlin.
Anina Ritscher, 2019-09-09

MEHR VOM AUTOR
Foto: Navid Linnemann
Fridays for Future in der Türkei

Greta ist überall

Die elfjährige Deniz Çevikus aus Istanbul streikt wöchentlich für Klimaschutz. Doch es ist nicht leicht, Aufmerksamkeit für ihr Anliegen zu schaffen.
Navid Linnemann, 2019-09-03

MEHR VOM AUTOR
Foto: Önder Şimşek
Das Ende vom Deutschen Traum

Der Brotverteiler von Kreuzberg

Seit sieben Jahren verteilt „ Ekmekçi Dede“ Backwaren, die nicht verkauft werden. Ein Rundgang durch Berlin-Kreuzberg.
Eren Paydaş, 2019-08-27

MEHR VOM AUTOR
Foto: privat
Mheddin Saho zwischen seinen Gasteltern Gerhard und Gisela Zierer
Kirchenasyl für blinden Syrer

Mehr als Brot, Bett und Seife

Abermals versuchten bayerische Behörden, Mheddin Saho nach Spanien rückzuführen. Nun hat ihn eine evangelische Gemeinde aufgenommen.
Oliver Kontny, 2019-08-23

MEHR VOM AUTOR
Foto: Murat Bay
Regierung setzt Bürgermeister ab

Polizeigewalt in Diyarbakır

Die Regierung möchte eine Zwangsverwaltung in Diyarbakır einsetzen. Dagegen kann die Bevölkerung nicht protestieren, weil die Polizei sie nicht lässt.
taz.gazete, 2019-08-20

MEHR VOM AUTOR
Foto: Erk Acarer
IS-Gefangene in Nordsyrien

Nach Leipzig oder ins Kalifat?

Im nordsyrischen Lager al-Haul leben rund 3.000 ausländische Frauen. Die kurdische Regionalverwaltung schlägt eine internationale Gerichtsbarkeit vor.
Erk Acarer, 2019-08-15

MEHR VOM AUTOR
Foto: imago images/ HJS
Türkeistämmige Fussballvereine in Berlin

Mehr als Özil

In der Berlinliga treten vier türkeistämmige Clubs an. Wo Herkunft und Identität früher wichtig waren, verstehen sich die Clubs heute als berlinerisch.
Dénes Jäger, 2019-08-13

MEHR VOM AUTOR
Foto: privat
Abschiebung aus Bayern

Im Dauerkampf gegen die Behörden

Der blinde Syrer Mheddin Saho dürfte an der Münchner Uni studieren – doch ihm droht die Abschiebung nach Spanien.
Oliver Kontny, 2019-08-12

MEHR VOM AUTOR
Foto: dpa
Syrische Geflüchtete in der Türkei

Hufeisenkoalition in Istanbul

Die AKP lässt eine Hau-Ab-Kampagne gegen Syrer*innen in Istanbul durchführen. Bürgermeister İmamoğlu rühmt sich, Vater des Gedanken zu sein.
Meral Candan, 2019-08-02

MEHR VOM AUTOR
Foto: Sertaç Kayar
Arbeitslosigkeit in der Südosttürkei

Kein Job ohne Vitamin B

In einem Bezirk von Diyarbakır hat die AKP einen gewählten Bürgermeister absetzen lassen. Keine gute Nachricht für Arbeitslose.
Figen Güneş, 2019-07-25

MEHR VOM AUTOR
Foto: Batuhan Sarıcan
Klimawandel in der Türkei

„Freiflächen zu Parks umwandeln“

In Zukunft könnte der halbe Sommer in der Türkei mit Hitzewellen vergehen. Das Land braucht eine breite Klimabewegung, findet Klimaforscher Ümit Şahin.
Batuhan Sarıcan, 2019-07-22

MEHR VOM AUTOR
Foto: privat
Nach der Säuberungswelle in der Türkei

Vom Lehrstuhl an die Hobelbank

Oppositionelle Wissenschaftler*innen dürfen in der Türkei kaum noch lehren. Viele suchen nach neuen Wegen und wechseln den Beruf. Sechs Protokolle.
Eren Paydaş, 2019-07-18

MEHR VOM AUTOR
Foto: Vedat Arık
Drei Jahre nach dem Putschversuch

Gedenken als Propaganda

Der Putschversuch vom 15. Juli 2016 ist in der Türkei zum festen Bestandteil der Erinnerungskultur geworden. Doch das Land hat sich verändert.
Beyza Kural, 2019-07-15

MEHR VOM AUTOR
Foto: dpa
Zwei Männer küssen sich
Kolumne Lost in Trans*lation

Berlin, du Unsichere

Die LGBTI-Community feiert gerade 50 Jahre Widerstand gegen die homophobe Staatsgewalt. Ausgerechnet jetzt müssen wir Angst haben.
Michelle Demishevich, 2019-07-05

MEHR VOM AUTOR
Foto: dpa
„Mein Kampf“ in der Türkei

Antisemitismus in den Bücherregalen

In der Türkei wird Hitlers „Mein Kampf“ in fast allen Buchhandlungen und sogar in Supermärkten verkauft. Die türkisch-jüdische Gemeinde protestiert.
Serdar Korucu, 2019-07-03

MEHR VOM AUTOR
Foto: dpa
Diskussion um Unterhalt in der Türkei

Die Männer zahlen nicht

Männergruppen in der Türkei fühlen sich durch die Unterhaltsregelungen nach der Scheidung diskriminiert. Dabei sind die eigentlichen Benachteiligten die Frauen.
Çiçek Tahaoğlu, 2019-07-01

MEHR VOM AUTOR
Foto: dpa
LGBTI-Community in der Türkei

Früher geheim, heute Mainstream

Lubunca, die Sprache der LGBTI-Community, entstand im ausgehenden Osmanischen Reich. Früher diente sie dem Schutz, heute ist sie Popkultur.
Lara Özlen, 2019-06-28

MEHR VOM AUTOR
Foto: dpa
Interview Bürgermeisterwahl in Istanbul

„In die Politik kommt Bewegung“

Für die Politikwissenschaftlerin Aysuda Kölemen zeigt das Wahlergebnis von Istanbul, dass viele Türken die Spaltung und Polarisierung leid sind.
Ali Çelikkan, 2019-06-24

MEHR VOM AUTOR
Foto: Serpil Gedik
Bürgermeisterwahl in Istanbul

„Hoffnungsträger sollten nicht einzelne Personen sein“

Die Istanbuler CHP-Vorsitzende Canan Kaftancıoğlu ist die Architektin von Ekrem İmamoğlus Erfolg. Ein Gespräch über ihre Erwartungen von der Neuwahl.
Can Uğur, 2019-06-21

MEHR VOM AUTOR
Foto: afp
Ekrem Imamoglu beim Wahlkampf in Istanbul
Bürgermeisterwahl in Istanbul

„Alles wird sehr schön werden“

Bis vor Kurzem war Ekrem İmamoğlu völlig unbekannt. Doch jetzt ist der Mann, der am Sonntag in Istanbul erneut zur Bürgermeisterwahl antritt, ein Star.
Jürgen Gottschlich, 2019-06-20

MEHR VOM AUTOR
Foto: Figen Güneş
Neue Gefängnisse in der Türkei

Keine Frage von Moral

Die Brüder von Süleyman Doğanay sitzen aus politischen Gründen im Gefängnis. Er selbst arbeitet auf Gefängnisbaustellen, um ihnen Geld zu schicken.
Figen Güneş, 2019-06-12

MEHR VOM AUTOR
Foto: reuters
Die alte Stadt Hasankeyf am Tigris mit einer alten Brücke und historischen Bauten erstrahlt in der Abenddämmerung.
Kurdische Gebiete werden überschwemmt

Letzte Proteste gegen Ilısu-Damm

Der umstrittene Staudamm am Tigris geht nächste Woche in Betrieb. Menschen wollen dagegen weltweit auf die Straße gehen.
Jürgen Gottschlich, 2019-06-06

MEHR VOM AUTOR
Foto: dpa
Tourismus in der Türkei

Der Ansturm der Massen beginnt

Nach einer Phase der Flaute erlebt der türkische Tourismus einen neuen Boom. Während die Wirtschaft davon profitieren dürfte, leidet die Natur.
Jürgen Gottschlich, 2019-06-04

MEHR VOM AUTOR
Foto: dpa
Heroin im südosttürkischen Diyarbakır

Ein Gramm Heroin für 120 Lira

Seit den Straßengefechten zwischen Militär und kurdischer Stadtguerilla in Diyarbakır 2015 und 2016 breitet sich der Drogenverkauf und -konsum aus.
Figen Güneş, 2019-05-29

MEHR VOM AUTOR
Foto: dpa
Wahlwiederholung in Istanbul

Warum Erdoğan Istanbul braucht

Präsident Erdoğan klammert sich nach der verlorenen Bürgermeisterwahl mit aller Macht an Istanbul. Dabei setzt er viel aufs Spiel.
Ayşe Çavdar, 2019-05-27

MEHR VOM AUTOR
Foto: privat
Möglicher Vertuschungsskandal in Türkei

Was ist Rabia Naz geschehen?

Der verdächtige Tod seiner elfjährigen Tochter bringt einen Vater dazu nachzuforschen. Seit unser Autor den Fall öffentlich machte, bewegt er das Land
Metin Cihan, 2019-05-24

MEHR VOM AUTOR
Foto: Navid Linnemann
Interview mit „Türkland“-Autorin

„Unsere Eltern waren ausgebrannt“

Die Leseperformance „Türkland“ thematisiert migrantische Traumata. Ein Gespräch mit Dilşad Budak Sarıoğlu über Migrantenkrankheiten und Unbehaustsein.
Burçin Tetik, 2019-05-23

MEHR VOM AUTOR
Foto: Esra Gültekin
Neue türkische Diaspora in Deutschland

„Jede von uns bringt so viel mit“

Der Verein Puduhepa unterstützt Frauen, die aus der Türkei nach Deutschland ausgewandert sind. Zwei Mitgründerinnen erzählen, wie.
Michelle Demishevich, 2019-05-22

MEHR VOM AUTOR
Foto: Sakıp Yaşar
Tscherkessische Minderheit in der Türkei

Es begann am 21. Mai

2,5 Millionen Tscherkessen wurden vor über einem Jahrhundert nach Anatolien deportiert. Ein Besuch im tscherkessischen Dorf İlkkurşun bei Izmir.
Sakıp Yaşar, 2019-05-21

MEHR VOM AUTOR
Foto: dpa
Filmrezension „Nur eine Frau“

Nicht nur ein Mord

„Nur eine Frau“ erzählt die Geschichte von Hatun Aynur Sürücü, die 2005 in Berlin von ihrem Bruder erschossen wurde, der die „Familienehre“ wiederherstellen wollte
Volkan Ağar, 2019-05-16

MEHR VOM AUTOR
Foto: dpa
Plastikexport aus Europa in die Türkei

„Es ist billiger, Müll zu importieren“

Die Türkei importiert Plastikmüll zum Recyceln. Dabei ist das Land der zweitgrößte Kunststoffproduzent Europas. Ein Interview über Gründe und Folgen des Plastikhandels.
Uygar Gültekin, 2019-05-13

MEHR VOM AUTOR
Foto: dpa
Essay zur Wahlwiederholung in Istanbul

Was bleibt anderes übrig?

Bürgermeisterwahl in Istanbul: Am Ende „gewinnt“ immer die AKP. Aber die Opposition hat keine andere Wahl als weiter zu hoffen.
Ali Çelikkan, 2019-05-07

MEHR VOM AUTOR
Foto: privat
Interview mit feministischer Muslima

„Das geht alle Frauen etwas an“

Sie ist Mitgründerin des muslimisch-feministischen Blogs „Reçel“ und Musikerin. Rümeysa Çamdereli im Gespräch über muslimischen Feminismus in der Türkei.
Rabia Çetin, 2019-05-06

MEHR VOM AUTOR
Foto: Altan Sancar
Völkermord an den Armenier*innen

Eine Familie, die ihre Identität verlor

Lamia Zengin ist eine von 200.000 Armenier*innen, die gezwungen sind, als Muslim*innen in der Türkei zu leben. Ihre Großmutter verlor beim Genozid 1915 Familie und Religion.
Altan Sancar, 2019-04-24

MEHR VOM AUTOR
Foto: Christian Mang
Ein Mann, Nihat Kentel, steht an einer Berliner Straßenecke und blickt in die Kamera
Völkermord an den Armenier*innen

Die Erinnerung leben

Spuren des Genozids an den Armeniern reichen bis nach Berlin. Hier kämpft Nihat Kentel für dessen Anerkennung – auch bei Türkeistämmigen.
Hülya Gürler, 2019-04-24

MEHR VOM AUTOR
Foto: dpa
Gedenkstätte für Hrant Dink in Istanbul

Erinnerung trifft Hoffnung

Die Gedenkstätte für den ermordeten armenischen Journalisten ist der erste permanente Erinnerungsort an den armenischen Genozid in der Türkei.
Jürgen Gottschlich, 2019-04-23

MEHR VOM AUTOR
Foto: Adalet Arayan İşçi Aileleri
Dossier Flughafen Istanbul

Die deutsche Wirtschaft in der Türkei

Die deutsch-türkischen Geschäftsbeziehungen reichen zurück bis ins Osmanische Reich. Auch beim Flughafenbau haben sich deutsche Firmen lukrative Aufträge geholt.
Jürgen Gottschlich, 2019-04-18

MEHR VOM AUTOR
Foto: Şener Yılmaz Aslan
Dossier Flughafen Istanbul

Ein wasserdichter Deal

Das öffentlich-private Betreibermodell, mit dem der neue Flughafen umgesetzt wurde, gibt Firmen finanzielle Sicherheiten – auf Kosten der Steuerzahler.
Ali Çelikkan, 2019-04-18

MEHR VOM AUTOR
Foto: Şener Yılmaz Aslan
Dossier Flughafen Istanbul

Lange Wartezeiten am Flughafen

Reisende, die vom Flughafen Istanbul abfliegen, müssen sich auf lange Wege gefasst machen. Bisher gibt es kein Schienennetz zum dezentralen Flughafen.
Burcin Tetik, 2019-04-17

MEHR VOM AUTOR
Foto: Mert Metin
Dossier Flughafen Istanbul

Die Stadt schluckt die Dörfer

Mit dem neuen Flughafen wächst Istanbul. Die Menschen in den umliegenden Dörfern müssen sich auf steigende Immobilienpreise und den Verlust des Dorflebens einstellen.
Pınar Öğünç, 2019-04-15

MEHR VOM AUTOR
Foto: Mert Metin
Dossier Flughafen Istanbul

Protokolle von der Baustelle

Ein angeklagter Arbeiter, eine Subunternehmerin und ein Leiharbeiter aus Nepal berichten von den Arbeitsbedingungen beim Flughafenbau.
Volkan Ağar, 2019-04-11

MEHR VOM AUTOR
Foto: Şener Yılmaz Aslan
Dossier Flughafen Istanbul

Der Blick des Ingenieurs

Ökçün Gülmez gestaltete das Megaprojekt maßgeblich mit. Danach kehrte er der Türkei den Rücken – und ließ einen gigantischen Flughafen zurück.
Volkan Ağar, 2019-04-10

MEHR VOM AUTOR
Foto: Vedat Arık
Dossier Flughafen Istanbul

Auf der Zugroute der Störche

Der Flughafen Istanbul liegt auf Vogelzugrouten. Das gefährdet nicht nur die Störche. Kollisionen von Vögeln und Flugzeugen sind ein Sicherheitsrisiko.
Elisabeth Kimmerle, 2019-04-09

MEHR VOM AUTOR
Foto: Şener Yılmaz Aslan
Dossier Flughafen Istanbul

Ein Megaprojekt und seine Folgen

Der Flughafen Istanbul soll der größte der Welt werden. Doch für ihn sind Bauarbeiter gestorben, und die Umwelt wurde zerstört. Ein Dossier.
taz. gazete, 2019-04-07

MEHR VOM AUTOR
Foto: Esra Gültekin
Akademiker*innen für den Frieden

15 Monate Haft für Friedenspetition

Im Prozess gegen die Friedensakademiker*innen ist das erste Urteil rechtskräftig: Die Professorin Füsun Üstel muss ins Gefängnis. Das ist ein Präzedenzurteil.
İshak Eren, 2019-03-18

MEHR VOM AUTOR
Unterstützen Sie taz.gazete! Sie können für dieses Projekt spenden.